Québec allgemein Staedte Regionen Urlaubsaktivitaeten Broschüren Kontakt Presse Home Sitemap
Home page Japanese Espanol Francais

Abitibi-Temiscamingue
Bas-Saint-Laurent
Centre-du-Québec
Charlevoix
Chaudière-Appalaches
Duplessis
Eastern Townships
Gaspésie
Îles-de-la-Madelaine
Lanaudière
Laurentides
Laval
Manicouagan
Mauricie
Montérégie
Montréal
Nord du Québec
Outaouais
Québec City
Saguenay


Eastern Townships - die englische Note im frankophonen Québec

"Cantons de l'Est" oder "Eastern Townships" - hinter diesen Namen verbirgt sich eine Region, deren verschiedene Bezeichnungen ihre bewegende Geschichte widerspiegeln.

Rund 80 Kilometer südlich von Montreal beginnt der Landstrich, der sich von allen anderen Provinzen Quebécs gänzlich unterscheidet. Die Eastern Townships besitzen den besonderen Charme, der sich in dieser Art nur bei den benachbarten amerikanischen Neuenglandstaaten findet.

Die Gründe für diese "englische" Note der "Belle Province" sind historisch. Vor über 200 Jahren flüchteten sich Siedler aus den britischen Kolonien, die nach der Unabhängigkeitserklärung treu zu ihrem König hielten, in diese Region. Den sogenannten Loyalisten folgten Jahrzehnte später Einwanderer aus Irland und Schottland. Erst nach der Jahrhundertwende nahm die frankophone Bevölkerung immer weiter zu, so dass heute mehr als die Hälfte der Einwohner französisch spricht.

Die unterschiedlichen Volksgruppen haben den Eastern Townships ihren unverwechselbaren Charakter verliehen. Viktorianische Häuser und Prachtbauen sowie anglikanische Kirchen erinnern an die englisch geprägte Vergangenheit. Zur typischen Architektur dieser Region gehören auch die "Ponts couverts", überdachte Holzbrücken, und die auffallenden runden Scheunen.

Landschaftlich haben die Eastern Townships vieles zu bieten. Auf über 13 100 Quadratkilometern, die von der Gebirgskette der Appalachen durchschnitten werden, finden sich bewaldete, bis zu 1 000 Meter hohe Berge, eindrucksvolle Täler und riesige Seen.

Im Winter verwandelt sich die Region in ein Mekka für Wintersport-Fans. Als eines der drei größten Skigebiete von Québec bieten die Eastern Townships ihren Besuchern alle Schneevergnügen, die das Herz begehrt. Neben zahlreichen Abfahrtspisten können die Gäste sich über ein riesiges Netz an Langlauf-Loipen freuen.

Auf das heute über 2.000 Kilometer umfassende gespurte Wegenetz für Schneemobil-Freunde wäre ein berühmter Einwohner der Estrie wohl besonders stolz gewesen: Joseph-Armand Bombardier, der das populäre Kufenfahrzeug 1922 entwickelte.

Im Sommer laden die vielen Seen der Estrie zum Segeln und Kanufahren ein. Und noch eine Besonderheit besitzt die Region mit dem einmaligen Flair: Auf einer Weinroute können Reisende die verschiedenen Anbausorten der Region kennenlernen und die "guten Tropfen" bei einem Besuch der Weinbauern probieren. Geführte Touren werden von Juli bis September wöchentlich angeboten. "Cheers" und "Santé"!