Québec allgemein Staedte Regionen Urlaubsaktivitaeten Broschüren Kontakt Presse Home Sitemap
Home page Japanese Espanol Francais

Abitibi-Temiscamingue
Bas-Saint-Laurent
Centre-du-Québec
Charlevoix
Chaudière-Appalaches
Duplessis
Eastern Townships
Gaspésie
Îles-de-la-Madelaine
Lanaudière
Laurentides
Laval
Manicouagan
Mauricie
Montérégie
Montréal
Nord du Québec
Outaouais
Québec City
Saguenay


Abitibi-Temiscamingue - auf den Spuren der Goldsucher und Glücksritter:

Eine Landschaft wie von Monet gemalt, ein Lebensstil, angepasst an den Rhythmus der Natur, eine Region so vielfältig wie kaum eine andere in Québec: Abitibi-Temiscamingue, 155.000 Einwohner zählend und 65.000 Quadratkilometer groß, grenzt direkt an die kanadische Provinz Ontario. Durch seine geographische Lage hat das Gebiet die meisten Sonnenstunden in ganz Québec.

Auf der einen Seite ist Abitibi-Temiscamingue eine pittoreske Gegend mit unzähligen Covered Bridges, ausgedehnten Wäldern und jeder Menge Wild. Mit 3 500 Kilometern an Schneemobil-Wegen und unendlichen Möglichkeiten für Outdoor-Sport aller Art. Hier lassen sich die Geheimnisse der Natur genauso entdecken wie die Traditionen der Ureinwohner.

Auf der anderen Seite war und ist diese Region das Land der Abenteurer und Pioniere. Verschiedene Routen wie die "Prospectors-Tour" oder die "Pioneers-Tour" entführen den Besucher in die Welt der Goldsucher und Minenarbeiter, der Holzfäller und Fellhändler, der Trucker und Glücksritter.

Im nachgebauten Blockhüttendorf Village Minier Bourlamaque beispielsweise erinnert alles an die Zeit des Goldrauschs. Wer noch tiefer in das Thema einsteigen will, kann an einer Führung durch einen der Bergwerksschächte teilnehmen, um danach wieder die endlosen Weiten dieser Region zu erkunden. Diese Mischung ist es, die Abitibi-Temiscamingue so aufregend macht.